Fahrschüler baute Unfall mit nagelneuem Panzer

Korneuburg

Fahrschüler baute Unfall mit nagelneuem Panzer

Die missglückte Fahrstunde endete zum Glück nur mit einem Leichtverletzten.

Ganz neu und schon zerkratzt: Erst im August erhielt das Heer die ersten gepanzerten Transporter des Typs Iveco. Am Montagnachmittag legte ein Fahrschüler aus der Garnison Mistelbach auf der Wiener Außenring-Schnellstraße (S 1) bei Kor­neuburg einen der zwölf Tonnen schweren Kampfwagen auf die Seite. Ein Soldat erhielt eine Schnittverletzung. Heute werde ein erster Unfallbericht erwartet, so Heeressprecher Michael Bauer zu ÖSTERREICH.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten