Ölaustritt bei Tiroler Nudelfabrik

Feuerwehreinsatz

Ölaustritt bei Tiroler Nudelfabrik

Ein 45-Jähriger Mitarbeiter wurde mit Verletzungen ins Spital gebracht.

Ein Ölaustritt bei der Firma Recheis in Hall in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) hat am Montag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Nach Angaben der Einsatzleitung standen über 20 Mann und sechs Fahrzeuge im Einsatz, um das in den Kellerräumen ausgetretene, heiße Öl zu binden. Ein 45-jähriger Mitarbeiter musste mit Verletzungen in das Krankenhaus Hall eingeliefert werden.

Zu dem Ölaustritt war es im Kesselraum der Firma gekommen. Die Florianijünger wurden kurz vor 11.00 Uhr alarmiert. Da es zu einer straken Rauchentwicklung kam, mussten die Einsatzkräfte mit Atemschutz vorgehen. Das ausgetretene Öl bedeckte laut Feuerwehr den gesamten Boden mit einer zwei Zentimeter dicken Schicht. Durch das Schließen eines Ventils wurde ein Ausfließen größerer Mengen verhindert. Wie es zu dem Defekt kam, war zunächst unklar.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten