Gasflaschen flogen Helfern um die Ohren

Irre Szenen vor Ausflugs-Gasthof

Gasflaschen flogen Helfern um die Ohren

Bei der Lieferung von Gasflaschen nahm ein Motor-Brand ungeahnte Ausmaße an.

Stmk. Die irren Szenen wie aus einem Katastrophenfilm spielten sich Dienstag am Parkplatz des Landgasthofes „Schöcklnikl“ in Plenzengreith bei Passail ab: Just während des Abladens von bestelltem Gastro-Gas kam es im Motorraum des Kleinlasters, mit dem die Flaschen angeliefert worden waren, aus ungeklärter Ursache zu einem Brand – der auch mit Feuerlöschern nicht unter Kontrolle zu bringen war. Als das Feuer auf die Fahrerkabine übergriff, brachten sich alle in Sicherheit.

Explosion

© ff-radegund.at

Genau in dem Augenblick, als die Feuerwehr vor Ort ankam, explodierte der Klein-Lkw vor den Augen der Florianis. Durch den enormen Druck flog eine Gasflasche 50 m durch die Luft, der Lieferwagen wurde komplett zerstört, Fenster, Fassade und Türen des idyllischen Ausflugslokals schwer in Mitleidenschaft gezogen. Der Brand am Gasthof konnte von den Feuerwehren Plenzen­greith, Neudorf-Passail und St. Radegund – mit viel Wasser und Schaum – rasch gelöscht werden.

© ff-radegund.at

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten