Jetzt gibt es 'Grasser' auch als Spiel

KHG-Zitate-Quiz

Jetzt gibt es 'Grasser' auch als Spiel

Das neue KHG-Zitate-Quiz gegen Korruption

Die Erfinder des Brettspiels »KHG – Korrupte Haben Geld« haben ein neues Spiel herausgebracht. Dieses Mal ein Zitate-Quiz mit über 100 Zitaten aus Politik, Wirtschaft und Finanz. Ein witziger und auch nachdenklicher Streifzug durch die jüngere österreichische Korruptionsgeschichte.



Weil Korruption immer ein gesellschaftliches Thema bleiben wird, haben Christian Felsenreich und Klaus Hofegger nun ein weiteres Anti-Korruptionsspiel erfunden: Ein einfaches Quiz: 34 Karten mit über 100 Zitaten aus der österreichischen Korruptionslandschaft mit je 3 Antwortmöglichkeiten auf die Frage »Wer hat’s gesagt?«. Auf der Vorderseite der Karten sind je 3 Zitate von Personen, die sich mit Korruption in der einen oder anderen Form auseinandersetzen und auf der Rückseite der Karte sind die Antworten mit einer kurzen Erklärung zu Person und Fall vermerkt. Das Spiel können 2 bis 20 Menschen spielen – wer sich mit österreichischer Politgeschichte ein wenig auskennt, ist klar im Vorteil. Vergangenen Freitag wurde das Quiz in der Republik Kugelmugel im Wiener Prater präsentiert.


"Wir haben für das Quiz die besten, wenn auch nicht die seriösesten Beiträge aus Politik, Finanz und Wirtschaft zusammengetragen."


Spiele gegen Korruption

Genauso wie Florian Scheuba mit dem Stück »Unschuldsvermutung«, der "Falter" mit seinem Video »Supernaked: The BUWOG Affair«, das Buch »Probier's doch mal mit Korruption!« von Roland Spitzinger und Julia Traxler oder das legendäre Lied von Christoph und Lollo »Karl-Heinz«: Das Spiele-Projekt »KHG – Korrupte Haben Geld« ist ein starkes Statement gegen Korruption. Damit wurde bewiesen, dass es sehr wohl möglich ist, aus einer starken und kritischen Zivilgesellschaft heraus Missstände zu thematisieren. Sowohl das Brettspiel als auch das Quiz bieten Spannung, Satire, aber auch Einblick in ein wichtiges gesellschaftspolitisches Thema, denn Korruption geht uns alle an.

"Korruption in Österreich, die ja allen Bürgerinnen und Bürgern eine Unmenge Geld kostet, wird hier auf spielerische Weise erlebbar gemacht. Wir tragen damit etwas bei zur Bewusstseinsbildung, da Korruption das faire Miteinander ad absurdum führt und all jene straft, die sich an Regeln halten."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten