Hochrangiger Polizist soll Frau geohrfeigt haben

Streit um Hunde

Hochrangiger Polizist soll Frau geohrfeigt haben

Wirbel um Ermittlungen gegen einen Kärntner Polizisten. Grund ist, wie berichtet, eine Begegnung des Mannes mit einer Frau im März, als beide mit ihren Hunden im Wald spazieren waren. Keines der Tiere war angeleint. Der Polizist, der auch Jäger ist, forderte die Frau auf, ihre Hunde anzuleinen. Sie beschied ihm, auch er möge sein Tier anhängen. Er meinte, das müsse er nicht, weil er auf der Jagd sei. Laut der Frau kam es dann zum Streit, der Polizist habe sie geschlagen. Der bestreitet dies. Für ihn gilt die Unschuldsvermutung.
 

Ermittlungen laufen

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft sind noch nicht abgeschlossen. Die polizeilichen Ermittlungen führte das Landeskriminalamt, so sei eine Befangenheit ausgeschlossen. Der Anwalt der Frau, von Todor-Kostic Rechtsanwälte, fordert Ermittlungen durch Behörden außerhalb Kärntens.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten