Blaulicht bei Polizeieinsatz

Drei Täter flüchtig

Alarmfahndung nach Bankomatsprengung

Völkermarkt: Eine Alarmfahndung wurde veranlasst, der Tatort ist großräumig abgesperrt. 

Völkermarkt. Ein Bankomat ist Dienstagfrüh um 1.30 Uhr in Mittlern (Gemeinde Eberndorf) im Bezirk Völkermarkt gesprengt worden. Laut Angaben der Polizei erbeuteten die drei vorerst unbekannten Täter Bargeld in noch ungeklärter Höhe. Kurz nach der Detonation flüchteten die Täter mit einem dunklen Fahrzeug, eine Fahndung blieb bis Mittag ohne Ergebnis.

Gebäude beschädigt

Das Bankgebäude wurde bei der Explosion beschädigt - da die Bank mitten in einem Wohngebiet liegt, waren zahlreiche Anrainer von der Detonation geweckt worden. Die Alarmfahndung war gegen Mittag beendet, im Zuge des normalen Streifendienstes wurde weitergefahndet. Nachdem der Tatort nicht weit von der slowenischen Grenze entfernt liegt, wurden auch die Grenzdienststellen und die slowenischen Behörden, aber auch die Polizei in der Steiermark informiert. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten