Alko-Lenkerin crasht in Auto: Beifahrer tot, Verletzte – sie flüchtet

Horror-Unfall

Alko-Lenkerin crasht in Auto: Beifahrer tot, Verletzte – sie flüchtet

Artikel teilen

Die 31-jährige Lenkerin flüchtete nach dem Unfall von der Unfallstelle, ohne sich um die Verletzten zu kümmern.

Kärnten. Eine alkoholisierte 31-jährige Frau aus Villach kam am Sonntag mit ihrem Auto, aus bisher unbekannter Ursache, in einer Rechtskurve auf der Rosegger Landesstraße (Bezirk Villach/Land), auf die linke Fahrbahnseite und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw einer 59-jährigen Frau aus dem Bezirk Klagenfurt/Land. Dabei erlitt der 24-jährige Beifahrer der Villacherin tödliche Verletzungen, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt. Die Lenkerin selbst sowie ein weiterer mitgefahrener 22-jähriger Mann aus Villach erlitten schwere Verletzungen. Die 59-jährige Lenkerin des zweiten Unfallautos kam mit leichten Verletzungen davon.
 
Die 31-jährige Lenkerin flüchtete nach dem Unfall – vermutlich im kompletten Schockzustand – von der Unfallstelle, ohne sich um die Verletzten zu kümmern. Sie konnte im Zuge einer örtlichen Suchaktion von Einsatzkräften der Feuerwehr etwa 500 Meter von der Unfallstelle entfernt aufgefunden werden.
 
Die Verletzten wurden nach der medizinischen Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert. Ein bei der 31-jährigen Lenkerin durchgeführter Alkomat-Test verlief positiv. Seitens der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Klärung der Unfallsumstände bestellt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die L52 war in der Zeit von 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt. Im Einsatz standen die FF Rosegg, Dolintschach und St.Jakob/Ros.
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo