Keutschach

Evakuierung

Feueralarm am Pyramidenkogel

Aufgrund eines Fehlalarms wurden rund 100 Besucher in Sicherheit gebracht.

Der Turm auf dem Pyramidenkogel hoch über dem Wörthersee in Kärnten ist am Freitag evakuiert worden. 100 Besucher hatten sich laut ORF Kärnten gerade auf der Aussichtsplattform befunden, als Rauchmelder ansprangen. Das stellte sich jedoch als Fehlalarm heraus. Es gab kein Feuer, Staub hatte die Rauchmelder aktiviert.

   Innerhalb kürzester Zeit waren die lokalen Feuerwehren beim Turm. Sie klärten die Situation auf, nach einer halben Stunde wurde der Betrieb wieder aufgenommen. Gerhard Oleschko, Bürgermeister der Gemeinde Keutschach, sagte: "Wir haben einen Notfallplan der ganz klar ist - wenn der erste Alarm abgeht, ist der Turm zu räumen."



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten