Gas-Explosion: Villacher jagte sich mit Haus in Luft

Detonation bei Wechsel von Campingflasche

Gas-Explosion: Villacher jagte sich mit Haus in Luft

Bei einer Gasexplosion erlitt ein 47-Jähriger schwere Verletzungen – Großeinsatz.

Kärnten. Der Villacher wechselte am Sonntag gegen 9.30 Uhr in seinem Wochenendhaus in Bad Bleiberg-Nötsch (Bezirk Villach-Land) eine Gasflasche.

Dabei kam es aus unbekannter Ursache zur Explosion. Das in Holzbauweise errichtete Wochenendhaus wurde bei der Detonation völlig zerstört. Der schwer verletzte 47-Jährige befand sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte außerhalb des Hauses. Wo er während der Explosion war, ist noch unklar. Er wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt vom Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

© FF Bad Bleiberg

„Das Haus war zusammengebrochen und es war starker Gasgeruch zu riechen. Wir haben ein Trümmerfeld vorgefunden“, so die Feuerwehr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten