Horror-Crash in Tunnel: Opa, Oma & Enkelin tot

Lkw krachte auf A2 in Auto

Horror-Crash in Tunnel: Opa, Oma & Enkelin tot

Wegen einer harmlosen Autopanne kam es zur Tragödie: 3 Tote bei Crash mit Lkw.

Kärnten. Eine 26-jährige Grazerin war am Dienstagnachmittag mit ihrem Auto auf der Südautobahn A2 in Bad St. Leonhard im Lavanttal (Bezirk Wolfsberg) unterwegs. Auf dem Beifahrersitz saß ihr Großvater (91), hinter ihm seine Gattin (79), daneben auf der Rückbank der 14-jährige Bruder der Lenkerin.
 
Kurz vor 16 Uhr fuhr die Fahrerin in den Großliedl-tunnel ein, wo der Pkw plötzlich stehen blieb. Dar­aufhin stieg die 26-Jährige aus und ging zum Heck des Fahrzeugs – sie wollte vermutlich die Heckklappe öffnen, um das Pannendreieck aus dem Kofferraum zu holen. Binnen weniger Sekunden kam es dann zur Tragödie.
 
Ein nachkommender Lkw-Fahrer dürfte das angehaltene Auto nicht sofort erkannt haben. Der aus Bosnien stammende 35-Jährige versuchte noch mit seinem Sattelfahrzeug nach links auszuweichen. Darauf erfasste er mit seinem Lkw die junge Grazerin, die dabei tödliche Verletzungen erlitt. Anschließend prallte er mit der rechten Fahrzeugseite gegen das Heck des Pkw. Das Auto wurde 60 Meter weit weggeschleudert.
 

Zeugen zogen Großeltern und Schüler aus Wrack

Rettung. Nachfolgende Autofahrer zogen die Großeltern und den 14-Jährigen aus dem Wrack. Binnen weniger Minuten waren drei Feuerwehren mit 54 Helfern und die Rettung vor Ort.
 
Die Großmutter verstarb noch an der Unfallstelle. Der 91-Jährige wurde nach notärztlicher Erstversorgung in das LKH Wolfsberg eingeliefert, wo er seinen schweren Verletzungen erlag. Der 14-Jährige wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt/WS geflogen.
 
Alkotest. Der Kraftfahrer kam mit einem Schock davon. Ein bei ihm vorgenommener Alkotest verlief negativ.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten