Feuerwehr Symbolbild Symbolfoto Themenbild

Villach

Mutige Schüler retten Frau vor dem Ertrinken

Aus den Fluten der Drau gezogen. Feuerwehr: "Burschen waren super".

Zwei HTL-Schüler, 16 bzw. 17 Jahre alt, haben am Donnerstag in Villach eine etwa 60 Jahre alte Frau aus den Fluten der Drau gerettet. Während einige Passanten nur von der Brücke auf die im Wasser treibende Frau hinunterschauten, eilten die Teenager sofort zu Hilfe. "Die zwei Burschen waren super", sagte der Villacher Feuerwehrkommandant Harald Geissler auf Anfrage. Warum die Frau in den Fluss gestürzt war, blieb vorerst ungeklärt.

"Wir haben nicht lange überlegt, sind gleich losgerannt und in die Drau gesprungen", sagte Lukas Truppe, der jüngere der beiden, zur APA. Sein Kollege Marc Pichler erzählte: "Wir gingen gerade von der Schule zum Hauptbahnhof. Auf der Draubrücke standen einige Leute und schauten ins Wasser, weil eine Frau darin trieb. Wir sind gleich hinunter, haben Schultasche und Jacke weggeworfen und die Frau herausgezogen."

Rund fünf Meter mussten die Schüler im Fluss schwimmen, um die Frau zu erwischen und an Land zu ziehen. Als Feuerwehr und Rettung eintrafen, saßen die Burschen mit der Frau schon wieder am sicheren Ufer - auch sie bekamen von der Feuerwehr Decken, um sich wieder aufzuwärmen. Die Jugendlichen wurden von der Feuerwehr nach Hause chauffiert.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×


    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten