Mutter und zwei Söhne bei Zimmerbrand verletzt

Feuer brach in Kärnten aus

Mutter und zwei Söhne bei Zimmerbrand verletzt

Feuer brach in der Früh im Zimmer des 17-jährigen Sohnes aus.

Drei Personen sind Sonntagfrüh nach einem Zimmerbrand in einer Mietwohnung in Radenthein (Bezirk Spittal/ Drau) mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht worden. Das Feuer ging vom Zimmer des 17-jährigen Sohnes der Familie aus. Er erlitt laut Mitteilung der Landespolizeidirektion auch eine Brandverletzung. Die Erhebungen zur Brandursache waren noch am Laufen.

Der Brand war gegen 06.00 Uhr in einer Erdgeschoßwohnung des Radentheiner Mehrparteienhauses ausgebrochen. Die 49-jährige Mutter des 17-jährigen Sohnes und sein 20 Jahre alter Bruder wurden aus der verqualmten Wohnung zur Kontrolle ins Krankenhaus Spittal/ Drau eingeliefert. Die Feuerwehr war mit elf Fahrzeugen und mehr als 100 Mann angerückt, um die Flammen zu löschen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten