Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Vier Infizierte, 80 in Quarantäne

Nach Promi-Corona-Party: Auch Gesundheitsstadtrat in Quarantäne

Am 31. Juli steckten sich vier Gäste auf einer Feier an, bei der auch ein Villacher Stadtrat zu Gast war.

Am Mittwoch wurden in Kärnten acht Neuinfektionen gemeldet. Drei davon hängen mit dem Cluster rund um einen Stadtbad-Praktikanten in Klagenfurt zusammen. Vier davon sollen auf einem privaten Event entstanden sein. Bei der Feier handelt es sich um ­einen Promi-Hauskirtag. 80 Gäste waren geladen, 20 davon wurden getestet. Allen Party­gästen wurde Heimquaran­täne verordnet. Darunter auch Villachs Gesundheitsstadtrat Christian Pober (ÖVP).

Lokal

Unter den neuen Infizierten befindet sich tragischerweise auch ein Villacher Gastronom. In und vor seinem Lokal fanden am 31. Juli sowie am 1. August Partys mit viel zu vielen Gästen und wenig Abstand statt.

Der Betreiber, der in Hausquarantäne ist und sein ­Lokal bis 25. August geschlossen hat, wehrt sich.

„Mein Lokal wurde ständig von den Behörden der Stadt Villach kontrolliert, wenn die Leute zu eng zusammenstanden, haben wir um Abstand gebeten, einmal wurde der Zutritt zur Gasse sogar abgeriegelt“, so der Gastronom. Im Zuge des Contact Tracing werden auch alle Mitarbeiter des Lokals getestet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten