Pilotin überlebt Absturz

St. Veit an der Glan

Pilotin überlebt Absturz

Eine Pilotin stürzte mit ihrem Flieger ab und konnte unverletzt geborgen werden.

Knapp an der Katastrophe vorbei: Bei einem Rundflug krachte eine Pilotin mit ihrem Segelflugzeug in eine Baumgruppe und blieb in sieben Metern Höhe hängen. Sie konnte gerettet werden.

Die Fliegerin war am Donnerstagnachmittag auf dem kleinen Flugplatz in Hirt zu ihrem Rundflug gestartet. Über Dobritsch am Guttaringberg erwischte das Flugzeug starke Abwinde. Die 47-Jährige verlor die Kontrolle über ihre Maschine, sackte ab. Sie konnte den Flieger nicht mehr rechtzeitig hochziehen, krachte nacheinander gegen mehrere Bäume. Schließlich blieb das Segelflugzeug spektakulär in sieben Metern Höhe in einer Fichte hängen. Ein Flügel berührte den Boden, der andere ragte senkrecht in die Höhe.

Pilotin nach einer
 Stunde geborgen

Eine schwierige Bergungsaktion für die Feuerwehr, die mit 58 Kräften im Einsatz war. Nach einer Stunde konnte die Pilotin endlich aus ihrer misslichen Lage befreit werden – unverletzt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten