Schülerin in Kärnten auf Schutzweg überfahren

Schwer verletzt

Schülerin in Kärnten auf Schutzweg überfahren

Eine 14 Jahre alte Schülerin aus St. Stefan an der Gail in Kärnten ist in der Nacht auf Sonntag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Die Schülerin wurde im Stadtgebiet von Hermagor beim Überqueren eines Schutzweges angefahren und schwer verletzt. Laut Polizeiangaben wurde der Körper des Unfallopfers über 30 Meter durch die Luft geschleudert.

Das Mädchen wurde knapp vor 23:00 Uhr in der Nähe des Bahnhofs vom Fahrzeug eines 54-jährigen Gailtalers erfasst. Die Schwerverletzte wurde mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Villach gebracht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten