Tödliche Schussfahrt auf Sportwoche

12-jährige stirbt in Kärnten

Tödliche Schussfahrt auf Sportwoche

Zwölfjährige Ungarin prallte nach Schussfahrt in Kassengebäude - tot.

Eine zwölf Jahre alte Schülerin aus Ungarn ist am Samstag beim Skifahren auf der Gerlitzen (Bezirk Villach Land) in Kärnten tödlich verunglückt. Laut Polizeiangaben prallte das Mädchen nach einer Schussfahrt gegen ein Kassengebäude. Die Schwerverletzte wurde vom Rettungshubschrauber Alpin 1 ins Klinikum Klagenfurt geflogen, wo sie wenig später ihren Verletzungen erlag.

Das Mädchen verbrachte gemeinsam mit ihrer Schulklasse aus Budapest eine Sportwoche auf der Gerlitzen. Samstagvormittag krachte die Schülerin mit hoher Geschwindigkeit in das hölzerne Gebäude.

Eine Begleitperson, das Liftpersonal sowie die Pistenambulanz begannen sofort mit Hilfs- und Reanimationsmaßnahmen. Letztlich kam aber jede Hilfe zu spät. Die Angehörigen, das Begleitpersonal und die Mitschüler wurden Samstagnachmittag von mehreren Krisenteams des Roten Kreuzes betreut.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten