Hitze Sommer

Bis zu 38 Grad

LIVE: Hitzewelle grillt Österreich

Eine neue Hitzewelle bringt am Freitag bis zu 38 Grad.

Die Sonne strahlt vom Himmel, die Thermometer klettern in neue schwindelerregende Höhen – passend zum Wochenende erwarten Wetterexperten jetzt eine neue Hitzewelle über Österreich. Und diesmal könnte es sogar noch extremer werden als beim letzten Mal.

Bereits am Freitag rechnen wir mit Höchsttemperaturen von bis zu 38 Grad. Am heißesten wird es dabei in Ober- und Niederösterreich sowie in Wien. Die Sonne scheint aber im ganzen Land nahezu ungetrübt. Lediglich im Südwesten werden nachmittags die Quellwolken mächtiger. Einzelne gewittrige Schauer sind hier bis zum Abend möglich.

oe24 berichtet natürlich LIVE über die Rekord-Hitze.


22.25 Uhr: Temperatur-Spitzenreiter ist mittlerweile unangefochten Wien. In der Stadt hält sich die Hitze am besten, die Temperaturen sinken auch in der Nacht nicht unter 25 Grad. Die Innenstadt meldet derzeit gar noch 32,1 Grad, die Messstation Donaufeld 31,1 Grad.

21.55 Uhr: Die Gewitter in Tirol und Salzburg haben sich größtenteils entladen; nur für den Bezirk Landeck und den Salzburger Pinzgau gilt aktuell noch eine Gewitterwarnung.

21.18 Uhr: Die aktuellen Hitze-Spitzenwerte in den Bundesländern:

  • Wien: Innere Stadt 32,0 Grad
  • NÖ: 30,5° in Retz
  • Burgenland: 30,4° in Neusiedl am See
  • Steiermark: 26,2° in Zeltweg
  • Oberösterreich: 30,2° in Linz
  • Kärnten: 28,2° in Klagenfurt
  • Salzburg: 26,6° in Salzburg-Stadt
  • Tirol: 26,2° in Imst
  • Vorarlberg: 28,5° in Bludenz

20.45 Uhr: Alarmstufe Rot am Samstag
Morgen gilt im Osten Österreichs die höchste Warnstufe. Die Temperaturen sollen bis zu 39 Grad erreichen. >> Lesen Sie mehr

20.20 Uhr: Noch immer fast 37 Grad
Die Hitze bleibt im Osten stehen, es kühlt auch gegen Abend kaum ab. Schärding (OÖ) bleibt Hotspot Österreichs mit knapp 37 Grad, dahinter Waidhofen an der Ybbs mit 35,5 Grad. Linz meldet 35,3 Grad. In dre Wiener Inneren Stadt werden immer noch 33,2 Grad gemessen.

20.00 Uhr: 40,3 Grad in Deutschland
Ein Blick zu unseren Nachbarn: Im deutschen Kitzingen (Bayern) hat der Deutsche Wetterdienst den Rekordwert von 40,3 Grad gemessen - schon zum zweiten Mal in diesem Jahr. Das erste Mal war der Wert am 5. Juli erreicht worden.

19.32 Uhr: Im aktuellen Regenradar ist deutlich zu erkennen, wo sich derzeit Gewitter entladen.

© oe24
LIVE: Hitzewelle grillt Österreich
× LIVE: Hitzewelle grillt Österreich

Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte

19.19 Uhr: Temperaturunterschiede
37,6 Grad meldet Schärding (OÖ) und ist damit der Hotspot Österreichs. Derzeit kühlster Felck ist Steinach in Tirol, wo es nach einem Gewitter bis auf frische 19,0 Grad abgekühlt hat.

18.40 Uhr: Graz: 17-Jähriger in Mur untergegangen - Suche abgebrochen
Der Bursch war offenbar von der Srömung mitgerissen worden. Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr suchten eineinhalb Stunden vergeblich nach dem Jugendlichen aus dem Bezirk Graz-Umgebung.

An der kurz vor 18.00 Uhr abgebrochenen Aktion beteiligten sich die Besatzungen von 18 Streifenwagen, zweier Feuerwehrboote und des Polizeihubschraubers. Abgesucht wurde die Mur bis Feldkirchen. Die Stelle, an der der Bursch verschwand, befindet sich nach Angaben der Polizei auf der Höhe des Oberlandesgerichts.

18.20 Uhr: Schwergewitter-Warnungen
Gewitter in Tirol, Osttirol und Slazburg: Für die Bezirke Innsbruck, Imst, Kufstein und Schwaz in Tirol bzw. den Salzburger Pinzgau und Osttirol gilt eine Schwergewitter-Warnung. Hier ist ab sofort mit Starkregen, Hagel und Sturm zu rechnen.

18.16 Uhr: Temperaturen gehen ganz langsam zurück
Mit 36,6 Grad ist Waidhofen an der Ybbs der derzeit heißeste Ort in Österreich. In Wien ist die Innere Stadt Wiens derzeit heißeste Messstelle mit 35,0 Grad.

17.55 Uhr: Ozon-Schwelle in Wien überschritten
An den Messstellen Hermannskogel und Hohe Warte sowie den NÖ-Messstellen Klosterneuburg, Irnfritz, Wolkersdorf und Ziersdorf sind Ozonkonzentrationen größer als 180 Mikrogramm/m3 als Einstundenmittelwert gemessen worden.

Dies kann bei einzelnen, besonders empfindlichen Personen und erhöhter körperlicher Belastung geringfügige Beeinträchtigungen hervorrufen. Der normale Aufenthalt im Freien, z. B. Spaziergang, Baden oder Picknick, ist auch für empfindliche Personen unbedenklich. Die Wiener Umweltschutzabteilung ersucht, auf nicht unbedingt notwendige Autofahrten zu verzichten und öffentliche Verkehrsmittel zu benützen.

17.45 Uhr: 17-Jähriger in Mur untergegangen - Suchaktion
Ein 17 Jahre alter Bursch ist beim Schwimmen in der Mur in Graz im Fluss abgetrieben worden und untergegangen. Kurz nach 16.00 Uhr wurde eine Suchaktion gestartet, bei der auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam.

17.24 Uhr: Schwergewitter-Warnung
Erste Gewitter in Tirol: Für den Bezirk Innsbruck gilt eine Schwergewitter-Warnung. Hier ist ab sofort mit Starkregen, Hagel und Sturm zu rechnen. Für die Bezirke Imst und Schwaz gilt eine normale Gewitterwarnung.


Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte

17.15 Uhr: Hitze-Hotspots
Mit 36,7 Grad ist Wieselburg der heißeste Ort Österreichs. Wien-Stammersdorf meldet aktuell 35,8 Grad, die Stadt Salzburg 36,1 Grad.

17:00 Uhr: 37 Grad in Hohenau an der March und Wieselburg in Niederösterreich. Dahinter Wels (Oberösterreich) mit 36,9 Grad.


(Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version)

16:47 Uhr: In Haid in der Gemeinde Groß Gerungs (Bezirk Zwettl) ist am Freitagnachmittag ein Strohfeld in Brand geraten. Die Flammen griffen auch auf einen Wald über. 16 Feuerwehren mit 150 Mann standen im Löscheinsatz. Sie forderten einen Hubschrauber zur Unterstützung an, berichtete Franz Resperger vom Landeskommando NÖ.

16:30 Uhr: Bäder und Eissalons sind die großen Profiteure
Nach der kurzen Abkühlung Am Sonntag werden wir allerdings wieder ordentlich gerillt. Bis zum nächsten Wochenende bleibt es sonnig, sommerlich und viel zu heiß! Perfekte Prognosen also für Eissalonbesitzer, Schwimmbadbetreiber und Klimaanlagenbauer.

16:12 Uhr: Unwetterwarnungen gibt es derzeit nur für Tirol. Schwaz Süd und Kitzbühel sind davon betroffen.

© oe24
LIVE: Hitzewelle grillt Österreich
× LIVE: Hitzewelle grillt Österreich

16:00 Uhr: In Wien wurden bereits in Stammersdorf 36 Grad gemessen. Hohenau an der March (Niederösterreich) meldet bereits 37,6 Grad.

15:50 Uhr: Die aktuelle Wetterkarte für Österreich
Es bleibt im ganzen Land sonnig, nur wenige Wolken ziehen über Österreich hinweg.

© oe24
LIVE: Hitzewelle grillt Österreich
× LIVE: Hitzewelle grillt Österreich

15:30 Uhr: Hotspots in Österreich
Hohenau an der March meldet 36,7 Grad. Wieselburg meldet 36,2 Grad. In Wien kratzt man derzeit an der 36 Grad Marke.

15:15 Uhr: Ältere Menschen bei Hitze gefährdet
Eines der Probleme beim Älterwerden ist das Abnehmen des Durstreflexes und damit verbunden die Gefahr, zu wenig zu trinken. Das kann bei hohen Temperaturen zu Austrocknung und Kollaps führen. Bei chronisch Kranken droht die Gefahr, dass der Kreislauf durch hitzebedingte Überbeanspruchung schlapp macht.

14:58 Uhr: Pensionist starb bei Badeunfall in der Wiener Donau
Bei einem Badeunfall in der Donau in Wien-Donaustadt ist Freitagmittag ein Pensionist ums Leben gekommen. Der von der Rettung auf etwa 70 Jahre geschätzte Mann war in einem FKK-Bereich der Donauinsel baden. Zeugen hörten plötzlich Hilferufe aus dem Wasser und verständigten die Rettung. Die Feuerwehr konnte nur noch den leblosen Körper des Mannes bergen, sagte ein Pressesprecher.

14:41 Uhr: An Tagen mit extremer Hitze erhöht sich die Zahl der Einsätze der Wiener Berufsrettung um bis zu 20 Prozent. Ein Großteil davon gelte älteren Menschen und chronisch Kranken, sagte am Freitag der Pressesprecher der Organisation, Ronald Packert. Die Berufsrettung verzeichnet täglich 600 bis 850 Einsätze.

14:25 Uhr: Kühlste Orte sind heute Virgen in Tirol (1100 m) und Arriach in Kärnten (ca 900 m). Die Temperaturen liegen in diesen Ortschaften bei ca. 23 Grad.

14:09 Uhr: Die aktuellen Temperatur-Vorhersagen
Österreich schwitzt bei fast 40 Grad. Besonders der Osten des Landes bekommt die Hitze deutlich zu spüren.

© oe24
LIVE: Hitzewelle grillt Österreich
× LIVE: Hitzewelle grillt Österreich


13:50 Uhr: Wie das Aktuelle Regenradar zeigt, kommt es derzeit nur sehr lokal zu kleineren Schauern. Diese können am Nachmittag zwar häufiger werden, Unwetter sind jedoch nicht zu erwarten.

Per Klick auf die Grafik gelangen Sie zu interaktiven Version der Karte.

13:35 Uhr: 36,1 Grad in Hohenau
Es geht noch heißer. Im niederösterreichischen Hohenau werden bereits 36,1°C gemessen. Es folgen Zwerndorf mit 35,8 und Wolkersdorf mit 35,4 Grad.

13:20 Uhr: Die Dächer Wiens könnten die Stadt kühlen
Nutzt man in Wien alle für Dachbegrünung geeignete Flächen und deckt alle restlichen Dächer mit einem Material, das 70 Prozent der Sonnenstrahlung reflektiert, geht die Zahl der Tage mit mehr als 30 Grad in der Innenstadt um bis zu 29 Prozent zurück, in weniger stark verbauten Außenbezirken um bis zu 20 Prozent. Das geht aus einer Studie von ZAMG und Joanneum Research zum Thema Stadtklima hervor

13:10 Uhr: 35 Grad in Wien

Es wird immer heißer. In der Bundeshauptstadt werden aktuell bereits 35,0 grad Celsius gemessen.

12:55 Uhr: Auch nächste Woche bleibt es heiß
"Zumindest bis Mitte nächster Woche sind in der Osthälfte Österreichs weiterhin Höchsttemperaturen zwischen 35 und 39 Grad zu erwarten. In Vorarlberg, Tirol und Kärnten ist es nicht ganz so extrem heiß, mit Höchstwerten in den nächsten Tagen zwischen 26 und 34 Grad", erklärte Kathrin Götzfried von der ZAMG am Freitag in einer Aussendung. Auch teils kräftige Gewitter sind zu erwarten, vor allem in der Westhälfte Österreichs.

12:45 Uhr: Am Wochenende "Warnstufe Rot"
In Österreich ist kein Ende der Hitzewelle in Sicht. Die ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) hat für Teile Ostösterreichs ab morgen, Samstag, sogar die höchste Warnstufe ausgerufen. Erwartet werden Höchstwerte zwischen 35 und 39 Grad.

Die Warnstufe Rot gilt für Wien, den Osten Niederösterreichs und das Nordburgenland. Die extreme Hitze führe in Verbindung mit der fehlenden nächtlichen Abkühlung zu einer sehr hohen Belastung, besonders bei älteren und kranken Menschen sowie bei Kleinkindern, warnten die Meteorologen.
 

12:30 Uhr: Auch in Wien ist es nur bedingt kühler. Die Wetterstation Hohe Warte misst derzeit bereits 33,9 Grad.

12:20 Uhr: 34,9 Grad in Hohenau
Niederösterreich ist weiterhin der Hitzepol Österreichs. In Hohenau werden aktuell bereits unglaubliche 34,9 Grad gemessen. Aber auch in Wolkersdorf und Gänserndorf messen wir schon über 34°C.

12:00 Hitze auch in Deutschland
Wegen extremer Trockenheit und anhaltender Hitze fällt die Getreideernte in Deutschland deutlich magerer aus als im Rekordjahr 2014. Der Deutsche Bauernverband (DBV) rechnet mit Verlusten von elf Prozent, wie das Nachrichtenmagazin "Focus" am Freitag berichtete. Nach 52 Millionen Tonnen Getreide im vergangenen Jahr hätten die Bauern diesen Sommer nur 47,15 Millionen Tonnen geerntet.

11:40 Uhr: Kühl ist es hingegen noch in Prutz im Tiroler Oberland. Hier ist es aktuell mit 20,1 Grad am "kältesten".

11:20 Uhr: Es wird immer heißer
Aktuell werden in Hohenau in Niederösterreich bereits 33,1 Grad gemessen. Aber auch in Wien schwitzen wir schon bei 32,1°C.

11:00 Uhr: Flucht ins Freibad
Wer die Hitze nicht aushält, flüchtet ins Freibad. ÖSTERREICH hat für Sie nachgefragt, wo sich in Wien die kühlsten Pools und das erfrischendste Wasser befinden. Mehr dazu lesen Sie hier.

10:40 Uhr: Das aktuelle Wärme-Radar

Per Klick auf die Grafik gelangen Sie zu interaktiven Version der Karte.

10:20 Uhr: Waldbrandgefahr
Aufgrund der anhaltenden Hitze ist in Niederösterreich mit einer hohen Waldbrandgefahr zu rechnen. Betroffen sind vor allem das Waldviertel, der Wienerwald, der Donauraum und Teile des Mostviertels.

10:05 Uhr: Viele Österreicher pilgern heute zu den Badeseen. Die Wassertemperaturen sind - wie hier mit 24 Grad am Wörthersee - angenehm warm.

© Webcam
LIVE: Hitzewelle grillt Österreich
× LIVE: Hitzewelle grillt Österreich

(c) Webcam

09:55 Uhr: Im Westen können ab Mittag Quellwolken entstehen. Auch das ein oder andere Wärmegewitter ist möglich. Es besteht jedoch derzeit keine Unwettergefahr.

09:30 Uhr: 30 Grad in Wien
Bereits jetzt am Vormittag werden in der Wiener Innenstadt unglaubliche 30 Grad gemessen. Die Bundeshauptstadt könnte heute der absolute Hitze-Hotsport Österreichs werden.

09.15 Uhr: Am 22. Juli wurde mit 38,6 Grad der heurige Hitze-Rekord aufgestellt. Dieser wird heute zwar nur schwer fallen, am Wochenende könnte aber sogar die 40-Grad-Marke geknackt werden.

9.00 Uhr: Schon in der Früh ist es warm. Hier die aktuellen Werte.

© oe24
LIVE: Hitzewelle grillt Österreich
× LIVE: Hitzewelle grillt Österreich

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten