Mädchen (11) stirbt bei Skiunfall in Tirol

Drama am Wilden Kaiser

Mädchen (11) stirbt bei Skiunfall in Tirol

Von Piste abgekommen und zehn Meter in einen Graben gestürzt .

Bei einem Skiunfall am Sonntagnachmittag im Skigebiet Going am Wilden Kaiser ist ein 11-jähriges Kind aus Deutschland tödlich verunglückt. Das Mädchen war von der Piste abgekommen und etwa zehn Meter einen Graben gestürzt, teilte die Landespolizeidirektion Tirol am Montag mit. Das schwer verletzte Kind wurde in das Krankenhaus Kufstein geflogen, wo man nur noch seinen Tod feststellen konnte.

Mädchen stürzte in Bachbett
Das Mädchen, das mit ihren Eltern und einem Bekannten im Skigebiet Going am Wilden Kaiser (Gemeinde Reith bei Kitzbühel) unterwegs war, fuhr in einem größerem Abstand vor ihrer Mutter und einem Bekannten. Als die Eltern bemerkten, dass die 11-Jährige nicht an der Talstation angekommen war, starteten sie die Suche nach ihr. Der Vater fand das Mädchen kurze Zeit später in einem Bachbrett liegend und führte Reanimationsmaßnahmen durch. Für das Mädchen kam aber jede Hilfe zu spät, im Krankenhaus konnte man nur den bereits eingetretenen Tod feststellen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten