15.000 Euro Beute

Mädchenbande in Kärnten ausgeforscht

Die Kärntner Polizei hat am Samstag einer Mädchenbande aus Ferlach in Kärnten das Handwerk gelegt.

Das Trio hatte zwischen Februar und August diesen Jahres im Raum Ferlach (Bezirk Klagenfurt-Land) insgesamt 46 Diebstähle begangen. Die drei Mädchen sind 23, 18 und 16 Jahre alt, wohnen in Ferlach und sind beschäftigungslos.

15.000 Euro Bargeld erbeutet
Bei ihren Diebszügen erbeuteten sie insgesamt 15.000 Euro Bargeld, dazu fiel ihnen auch ein Sparbuch mit 5.000 Euro Einlage in die Hände. Auch Handys und Schmuck verschmähten die jungen Damen nicht. Nun wurden die drei ausgeforscht. Sie zeigten sich vor der Polizei geständig und wurden auf freiem Fuß angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten