modellhubschrauber

Schwer verletzt

Modellpilot geriet mit Hand in Rotor

Teilen

Bei dem Unfall auf einem Modellflugplatz im Salzburger Pinzgau hat sich ein Tiroler schwere Verletzungen zugezogen.

Bei einem Unfall auf dem Modellflugplatz Saalfelden im Salzburger Pinzgau ist am Freitagnachmittag ein 45-jähriger Tiroler schwer verletzt worden. Der Mann ließ seinen kleinen Helikopter Runden drehen. Als er den Hubschrauber wieder herunter steuerte, geriet er mit der rechten Hand in den laufenden Rotor und wurde dabei verletzt.

Der Modellpilot wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins Krankenhaus Zell am See eingeliefert.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo