Rettung Rotes Kreuz Ambulanz Notarzt

Schwerer Unfall im Weinviertel

10 Verletzte nach irrem Überholmanöver

Pkw schleuderte und krachte in drei entgegenkommende Fahrzeuge.

Zehn überwiegend Leichtverletzte hat Mittwochmittag ein Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen im Weinviertel zur Folge gehabt. Auslöser war ein Überholmanöver, berichtete die Polizei. Der Zusammenstoß passierte um 13.15 Uhr auf der B303 war zwischen Haugsdorf und Guntersdorf (Bezirk Hollabrunn). Ein Pkw-Lenker hatte einen vor ihm fahrenden Lkw überholt und geriet danach ins Bankett, worauf das Fahrzeug ins Schleudern kam. Dabei krachte es in drei entgegenkommende Autos.

Insgesamt hatten sich laut Polizei zwölf Personen in den Fahrzeugen befunden. Zehn davon wurden verletzt, einer schwer. Mehrere Rettungswägen brachten die Patienten in die Landeskliniken nach Horn und Hollabrunn, teilte "144 - Notruf NÖ" mit. An drei Autos entstand Totalschaden. Für die Aufräumarbeiten waren drei Feuerwehren im Einsatz.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten