Mädchen (6) von Schäferhund gebissen

Waldviertel

Mädchen (6) von Schäferhund gebissen

Das Kind erlitt Verletzungen im Gesicht und an der Hand.

In der Waldviertler Gemeinde Gars am Kamp (Bezirk Horn) ist am Dienstagnachmittag ein sechs Jahre altes Mädchen von einem dreijährigen Schäferrüden gebissen worden. Das Kind erlitt Verletzungen im Gesicht und an der rechten Hand, berichtete die Sicherheitsdirektion. Es wurde in das Landesklinikum Horn eingeliefert.

Laut Polizei war die Sechsjährige aus dem Bezirk Horn bei einer Geburtstagsfeier im Garten eines Einfamilienhauses in Gars. Gegen 16.15 Uhr kam es zu dem Zwischenfall. Warum der Hund zugebissen hatte, war vorerst nicht bekannt. Ein Team des Roten Kreuzes Horn nahm die Erstversorgung des Opfers vor und transportierte das Mädchen ins Krankenhaus, teilte "144 - Notruf NÖ" mit.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten