Tulln

Alko-Lenker liefert Polizei Verfolgungsjagd

Verdächtiger schleifte Beamten mit Pkw 20 Meter weit mit.

Ein Alko-Lenker hat sich in der Nacht auf Samstag im Tullnerfeld eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, in deren Verlauf er und zwei Beifahrer sowie zwei Polizeibeamte leicht verletzt wurden. Laut NÖ Sicherheitsdirektion wurde der 31-Jährige wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.

Der Autofahrer war einer Streife gegen 4.15 Uhr in Tulln aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen, ließ sich aber nicht anhalten. Als er in Zeiselmauer vor einem geschlossenen Bahnschranken stoppen musste, versuchte ein Polizist, ins Innere des Wagens zu greifen. Da gab der Mann jedoch Gas und schleifte den Beamten rund 20 Meter weit mit. Dabei kam er ins Schleudern und das Fahrzeug kippte um, alle Beteiligten wurden leicht verletzt.

In der Folge wurde der Mann festgenommen und einem Alkoholtest unterzogen, der positiv verlief. Laut ORF NÖ hatte er 1,8 Promille.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten