Franz-Josefs-Bahn

Niederösterreich

Chaos nach Störung bei Franz-Josefs-Bahn

Artikel teilen

Nach einem Oberleitungsschaden dürfte die Strecke bis in die Abendstunden gesperrt sein. 

Für Pendler begann der Dienstagmorgen nicht gerade entspannt. Auf der Strecke der Franz-Josefs-Bahn zwischen Klosterneuburg-Weidling und St. Andrä-Wördern kam es zu einer Oberleitungsstörung. Wie die ÖBB auf ihrer Seite bekannt gaben, dürfte die Strecke bis 18 Uhr gesperrt sein.

Es wurde ein Schienenersatzverkehr zwischen Klosterneuburg-Weidling und St.Andrä-Wördern eingerichtet. Zwischen Wien Franz Josefs Bahnhof und Klosterneuburg-Weidling ist ein Pendelverkehr mit Zügen eingerichtet. „Reisende mit ÖBB-Tickets können zwischen Wien Franz Josefs Bahnhof und St.Andrä-Wördern die Wiener Linien benutzen. Reisende aus Richtung Gmünd und Krems/Donau haben die Möglichkeit, in Tulln auf die S-Bahnlinie 40 nach Tullnerfeld umzusteigen und von dort nach Wien zu fahren.  Planen Sie in diesem Bereich derzeit 30 Minuten mehr Reisezeit ein“, schreiben die Bundesbahnen. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo