Waidhofen an der Thaya

Dreifach-Crash: 3 Verletzte im Waldviertel

Artikel teilen

Ein Pkw rammte ein Auto. Dieses flog frontal in einen weiteren Pkw.

Bei einem Verkehrsunfall bei Waidhofen an der Thaya sind am Samstagabend drei Personen verletzt worden. Ein 20-Jähriger hielt mit seinem Wagen in einem Kreuzungsbereich. Der 46-jährige Pkw-Lenker hinter ihm konnte nicht mehr anhalten und stieß gegen das Heck seines Vordermanns, so die Polizei. Durch den Anstoß wurde der Wagen des jungen Mannes gegen das Auto einer 63-Jährigen geschleudert.

© FF Waidhofen/Thaya
Dreifach-Crash: 3 Verletzte im Waldviertel

(c) FF Waidhofen an der Thaya

Durch den Frontalzusammenstoß wurde der Pkw der 63-Jährigen in den Kreuzungsbereich geschleudert, das Fahrzeug blieb im Straßengraben hängen. Der Wagen des 20-jährigen Lenkers sowie das Auto des 46-jährigen Mannes wurden in ein angrenzendes Feld geschleudert, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit.

Frau schwerst verletzt
Die 63-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Landesklinikum Horn gebracht. Die beiden Pkw-Lenker sowie die Beifahrerin des 20-Jährigen wurden in das Landesklinikum Waidhofen/Thaya eingeliefert. Sie konnten das Spital nach ambulanter Behandlung verlassen. An den Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.

 
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo