Grenz?bergang_Zollschild_AP

Festnahme

Einbrechertrio an Grenze festgenommen

Drei Slowaken wurden als mutmassliche Einbrecherbande am Sonntag bei einer Kontrolle am Grenzübergang Berg festgenommen.

Den Männern werden rund 20 Einbrüche und Diebstähle in den Bezirken Bruck an der Leitha und Neusiedl (Burgenland) zugerechnet. Im Pkw fanden sich " einschlägiges" Werkzeug, Waffen und Beutestücke. Das Trio (29, 27 und 24) wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Dieb schon einmal vor Beamten geflüchtet
Laut NÖ Sicherheitsdirektion erkannten die Grenzbeamten den 29-Jährigen wieder: Er war bereits am 13. September im Zuge einer Einreisekontrolle geflüchtet. Der Mann gestand zum einen die Einreise unter Verwendung eines gefälschten Reisedokumentes, zum anderen die Eigentumsdelikte.

Dabei handelte es sich um Pkw-Einbrüche sowie Diebstähle aus Wohnungen und Kellerräumen. Die genaue Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt. Der 29-Jährige ist weiters verdächtig, zwei Firmeneinbrüche in Oberösterreich und Kärnten begangen zu haben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten