Klein-Lkw kracht in Sattelzug: Ein Schwerverletzter

Ins Landesklinikum Amstetten gebracht

Klein-Lkw kracht in Sattelzug: Ein Schwerverletzter

Ein Slowake krachte ungebremst in einen Sattelzug.

Ybbs/Pöchlarn/Melk. Ein Slowake ist in der Nacht auf Mittwoch auf der Westautobahn (A1) im Bezirk Melk in Fahrtrichtung Wien zwischen Ybbs und Pöchlarn mit seinem Kleinlaster nahezu ungebremst von hinten in einen Sattelzug gekracht. Der Fahrgastraum des Kleintransporters wurde durch den Aufprall regelrecht zerrissen, der Lenker schwer verletzt, berichtete das Landesfeuerwehrkommando Niederösterreich.

© Einsatzdoku.at

© Einsatzdoku.at

Nach der Bergung durch die Einsatzkräfte aus dem völlig zertrümmerten Wageninneren wurde der Slowake erstversorgt und ins Landesklinikum Amstetten gebracht. Der Kleintransporter wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Ybbs geborgen. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war nur der Überholstreifen der Westautobahn befahrbar. Es kam zu Verzögerungen und Staus.




 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten