KAISER-FRANZ-JOSEF-SPITAL Corona in Wien

Pädagogin in Quarantäne

Lehrerin positiv auf Coronavirus getestet

Pädagogin und zwei Kolleginnen in Absonderung.

Zöbern/St. Pölten. Eine Lehrerin an der NMS Zöbern im Bezirk Neunkirchen ist noch vor Schulbeginn positiv auf das Coronavirus getestet worden. Ein Sprecher von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) hat am Dienstagvormittag einen Online-Bericht der "NÖN" bestätigt. Die Pädagogin und zwei ihrer Kolleginnen befänden sich auf Anordnung der Bezirkshauptmannschaft bis 13. September in Absonderung.

Zu dem positiven Ergebnis bei der Lehrerin war es im Rahmen einer neuen PCR-Testkampagne für niederösterreichische Landes- und Gemeindebedienstete gekommen. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hatte Mitte August angekündigt, dass etwa 52.000 Personen Tests auf das Coronavirus angeboten würden. 25.000 seien Bedienstete in Landeskindergärten, Pflichtschulen und Neuen Mittelschulen (NMS) - "alles, wo das Land Dienst- und Arbeitgeber ist". Tests für diese Gruppe fanden in der ersten Septemberwoche und damit noch vor Schulbeginn statt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten