Sport-Jaguar: 
Ende einer Probefahrt

Neunkirchen

Sport-Jaguar: 
Ende einer Probefahrt

Die Probefahrt mit einem Jaguar endete in einem schweren Unfall mit zwei Verletzten.

Die Unfallstelle glich einem Schlachtfeld. Bei der Ausfahrt Neunkirchen auf die S 6 in Richtung Wien lagen Trümmer auf der Fahrbahn, die zudem stark mit Erdreich verschmutzt war. Mehrere Bäume am Straßenrand waren umgerissen worden. In der Böschung klaffte ein Riesenloch.


Das Szenario war das bittere Ergebnis einer Probefahrt. Ein Interessent hatte sich einen Jaguar S-Type ausgeliehen, ein Auto der gehobenen Mittelklasse. Das Langsamste dieser Modelle fährt 225 km/h, das Schnellste wird bei Tempo 250 abgeriegelt. Der Lenker verlor am Ende einer kurvigen Strecke die Kontrolle über das Auto und überschlug sich mehrfach. Er und sein Beifahrer kamen schwer verletzt ins Spital. Der Jaguar ist Schrott.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten