Weinherbst startet in Weißenkirchen

Rieslingfest

Weinherbst startet in Weißenkirchen

Von 17. bis 19. August wird beim Rieslingfest in Weißenkirchen dem „König der Rebsorten“ gehuldigt. Landeshauptmann Erwin Pröll eröffnet.

Er wird gerne als der „König der Rebsorten“ bezeichnet: Kein Wunder, denn mit seinem einzigartigem Aroma aus reifen Pfirsichen, Blüten und Johannisbeeren ist der Riesling auf der ganzen Welt berühmt. Beim Rieslingfest in Weißenkirchen (Freitag bis Sonntag) wird nicht nur dem Rebsorten-König gehuldigt, zugleich fällt auch der offizielle Startschuss für den heurigen Weinherbst.

Edle Tropfen
Bei rund 800 Veranstaltungen bis Ende November kommen Freunde edler Tropfen voll auf ihre Kosten: Von urigen Kellergassenfesten über traditionelle Weintaufen bis hin zu kommentierten Weinverkostungen ist alles dabei, was das vinophile Herz begehrt. Auch das Rieslingfest im Weißenkirchener Teisenhoferhof steht bis Sonntag ganz im Zeichen des köstlichen Rebensaftes. Los geht’s morgen um 17 Uhr mit Wein-Pfarrer Hans Denk und einer Weinkost zum Thema „10 Jahre Riesling im Vergleich“.

100 Sorten
Nach der offiziellen Weinherbst-Eröffnung von Landeschef Erwin Pröll um 17.30 Uhr steht dem Genuss von 100 verschiedenen Riesling-Tropfen nichts mehr im Weg. Kredenzt wird heuer der außerordentlich gute 2006er-Jahrgang: „Durch den schönen Herbst ist dieser Jahrgang intensiver und kräftiger als sonst“, erklärt Winzer Thomas Langmayer aus Weißenkirchen. Also: Prosit, Weinherbst!

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten