unfall

Niederösterreich

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A1

Artikel teilen

Auf der A1 bei Amstetten wurde ein Anhänger von einem Pkw gerammt. Eine Frau und ein Kind wurden schwer verletzt.

Zwei Schwerverletzte, unter ihnen ein Kind, hat am Freitag in den frühen Morgenstunden ein Verkehrsunfall auf der A1 im Bezirk Amstetten gefordert. In die Karambolage auf der Richtungsfahrbahn Wien bei Viehdorf waren ein mit einem Auto beladener Anhänger, der sich vom Zugfahrzeug gelöst hatte, und zwei Pkw verwickelt, berichtete die Polizei. Die Verletzten wurden ins Landesklinikum Mostviertel Amstetten eingeliefert.

Laut Polizei war ein 51-jähriger Bulgare mit seinem Auto ins Schleudern geraten, worauf sich der mit einem Pkw beladene Anhänger löste, überschlug und letztlich auf dem zweiten bzw. dritten Fahrstreifen liegenblieb. Das Hindernis wurde wenig später vom Wagen eines 41 Jahre alten Türken gerammt, der mit seiner Ehefrau und seinen beiden Kindern unterwegs war. Auf dieses Fahrzeug fuhr in der Folge ein weiterer Pkw auf. Bei der Karambolage wurden die 37-jährige Frau und die acht Jahre alte Tochter des türkischen Lenkers schwer verletzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo