Niederösterreicher starb nach Wespenstich

In Tirol

Niederösterreicher starb nach Wespenstich

Tod im Urlaub: Gegenmittel wurde dem Mann zu spät gespritzt.

Nach einem Wespenstich ist am Sonntag in Eben am Achensee im Tiroler Bezirk Schwaz ein 71-jähriger Niederösterreicher gestorben. Der Allergiker hatte sich nach Angaben der Polizei ein Gegenmittel zu spät verabreicht.

Der Niederösterreicher und seiner Frau waren in Tirol auf Urlaub. Der Zwischenfall ereignete sich bei einem Spaziergang mit dem Hund der Familie. Am Rückweg brach der Mann auf der Stiege vor dem Eingang des Hotels zusammen. Bis zum Eintreffen des Notarztes eines alarmierten Rettungshubschraubers versuchte eine zufällig anwesende Ärztin, den Patienten zu reanimieren. Alle Versuche kamen allerdings zu spät.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten