In Deutschkurs

Muslime rauften um Alkoholverbot

Ein Asylwerber wollte Meinung seines Landsmannes nicht teilen und schlug zu.

OÖ. Wilde Szenen spielten sich Montagvormittag in einem Deutschkurs für Asylwerber in der Arbeiterkammer in Freistadt ab.

Gegen 11 Uhr kam es während des Kurses zwischen zwei Teilnehmern (32, 44) aus Afghanistan zu einem verbalen Scharmützel, das sich immer mehr aufschaukelte und in der Pause schließlich komplett eskalierte.

Weil sich die beiden Streithähne hinsichtlich des Alkoholverbots für Moslems nicht einigen konnten, ging der 32-Jährige plötzlich auf den Älteren los und schlug ihm ins Gesicht.

Anzeigen. Als der Sohn des 44-Jährigen dazwischenging, versetzte der Tobende auch ihm einen Faustschlag in die Halsgegend. Beide verletzten Opfer wurden vom Hausarzt ambulant behandelt und der Angreifer wegen Körperverletzung angezeigt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten