Radfahrer in OÖ getötet: Lenker beging Fahrerflucht

Älterer Mann starb noch am Unfallort

Radfahrer in OÖ getötet: Lenker beging Fahrerflucht

In Sierning (Steyr-Land) ist Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht ein Radfahrer getötet worden.

Sierning bei Steyr. Der Lenker eines Kastenwagens erfasste den Radler auf der Steyrer Straße bei einer Imbiss-Stube. Der Autofahrer blieb zwar kurz stehen, setzte dann aber die Fahrt fort, ohne sich um den Verunglückten zu kümmern. Der ältere Mann starb noch an der Unfallstelle, so die Polizei.

Bei dem Fahrzeug dürfte es sich laut Zeugenaussagen um einen dunkelblauen oder dunkelgrünen VW Caddy handeln.

84-Jähriger 14 Meter durch Luft geschleudert

Bei dem Radfahrer, der Donnerstagnachmittag bei einem Unfall mit Fahrerflucht in Sierning (Bezirk Linz-Land) getötet wurde, handelt es sich um einen 84-jährigen Oberösterreicher. Laut Zeugen wollte der Pensionist mit dem Rad vom Parkplatz eines Imbissstands in die Steyrer Straße einbiegen. Dabei wurde er von einem Lieferwagen erfasst und 14 Meter durch die Luft geschleudert, so die Polizei.

Für den Radfahrer kam jede Hilfe zu spät. Die sofort eingeleitete Reanimation durch den Notarzt verlief erfolglos. Der Fahrer des Unfallwagens soll nur kurz die Geschwindigkeit verringert haben, bevor er wieder auf das Gas stieg. Die Fahndung nach dem fahrerflüchtigen Lenker verlief vorerst erfolglos.

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten