Räuber fesselten Ehepaar im Bauernhof
Räuber fesselten Ehepaar im Bauernhof

Oberösterreich

Räuber fesselten Ehepaar im Bauernhof

Vier Vermummte überfielen Pensionisten in eigenem Haus. 

265 Einwohner hat das Dörfchen Rutzenham in OÖ. Abgelegen in der Ortschaft Anzental: das Bauernhaus der Familie H. – nicht unbedingt der klassische Verbrechensschauplatz. Am Donnerstag hatte die Idylle aber ein jähes Ende.

Vermummt
Gegen acht Uhr stürmten plötzlich vier vermummte Männer in das Haus im Bezirk Vöcklabruck. Mit einem Messer bedrohte einer der Täter das geschockte Ehepaar Alois (74) und Stefanie H. (64). Die anderen fesselten die beiden laut Polizei mit einem Klebeband.

„Geld her!“
Mit den Worten „Geld her“ herrschten die Männer das Pensionistenpaar an. Dann durchsuchten sie die Wohnräume, rafften Bargeld in unbekannter Höhe zusammen und flüchteten. Verzweifelt versuchten sich Alois und Stefanie H. von ihren Fesseln zu befreien. Es dauerte mehr als eine halbe Stunde, bis sie endlich die Einsatzkräfte alarmieren konnten.

Trotz einer sofort eingeleiteten Alarmfahndung hatte die Polizei am Donnerstag noch keine Spur von den Räubern. Alois H. erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen, seine Frau überstand den Vorfall unverletzt. Beide standen unter Schock.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten