"Sekretär" ist wieder im Zoo Schmiding

Vogel eingefangen

"Sekretär" ist wieder im Zoo Schmiding

Der afrikanische Greifvogel versteckte sich in einer Obstplantage.

Der Zoo Schmiding in Krenglbach bei Wels hat seinen "Sekretär" wieder. Der diese Woche entkommene Greifvogel konnte Freitagabend nur wenige Kilometer vom Tiergarten entfernt eingefangen werden. Nun ist er zurück bei seinen drei Artgenossen, so der ORF.

Mit Netz auf Obstplantage gefangen
Freitagnachmittag läutete im Zoo das Telefon: "Ein komischer großer Vogel" sei auf einer Obstplantage in Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) gesehen worden, berichtete der Anrufer. Ein Team des Tiergartens machte sich mit Ferngläsern und Fangnetzen auf den Weg und erspähte den Sekretär. Weil er sehr schnell ist, warteten die Mitarbeiter, bis er sich zur Ruhe gelegt hatte. Dann pirschten sie sich leise an und warfen ein Netz aus. Sie fingen den Ausreißer ein und brachten ihn zurück.

© APA
×

(c) APA

Der aus Afrika stammende Sekretär unterscheidet sich durch seine ungewöhnlich langen Beine deutlich vom üblichen Bild eines Greifvogels und erinnert eher an einen Kranich oder eine Trappe. Er ernährt sich von Schlangen, Amphibien, Echsen, Mäusen und Insekten. Typisch für das Tier sind sein schwarz-graues Gefieder, seine langen schwarzen Federn am Kopf und die orange Haut im Augenbereich. Die Flügelspannweite des Vogels beträgt zwei Meter.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten