Escort-Lady ermordet – Rätsel um Todeszeitpunkt

Oberösterreich

Escort-Lady ermordet – Rätsel um Todeszeitpunkt

Artikel teilen

Stunden, bevor die Leiche der Rumänin entdeckt wurde, schlugen ihre Freunde Alarm. 

OÖ. Wie berichtet, schalteten der Chauffeur der 23-Jährigen und ihre Mitbewohner einen Anwalt ein, der (telefonisch) beim Landeskriminalamt Dampf machte, nachdem die Polizei in Garsten nach ersten Hinweisen auf ein mögliches Gewaltverbrechen in der Nacht auf Sonntag nach Mitternacht nur kurz nach Ternberg fuhr, an der angegebenen Adresse an allen Türen anläutete, aber wieder abzog, als Alex M. (bei dem die Escort-Lady auf Hausbesuch war) nicht öffnete. Anwalt Arbacher-Stöger ist entsetzt: „Vielleicht hätte die junge Frau noch rechtzeitig gerettet werden können. Dazu müsse man aber den Tatzeitpunkt wissen.“ Derzeit soll die Kripo aber nur einen 13-stündigen Zeitraum bis Sonntagmittag angeben und es dabei belassen. Arbacher-Stöger fordert indes volle Transparenz. Alex M. wurde derweil wegen Mordverdachts in U-Haft genommen. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo