Frau überfällt Bank in Ebelsberg

Linz

Frau überfällt Bank in Ebelsberg

Bewaffnete Täterin flüchtete nach dem Coup zu Fuß.

Eine bewaffnete Bankräuberin hat am Freitag ein Geldinstitut im Linzer Stadtteil Ebelsberg überfallen. Obwohl die als etwa 50 Jahre alt beschriebene Frau recht auffällig gekleidet war, blieb eine Fahndung vorerst erfolglos, so die Polizei-Pressestelle OÖ.

Die Täterin trug bei dem Überfall eine weiße Bluse mit schwarzem Muster, eine blonde Perücke, ein getigertes Kopftuch und eine Sonnenbrille.

Flucht zu Fuß

Die Räuberin kam um 13.50 Uhr in die Bank in der Wiener Straße. Sie bedrohte zwei Angestellte mit einer schwarzen Pistole und verlangte Geld. Die Beute stopfte sie in eine mitgebrachte braune Handtasche und flüchtete zunächst zu Fuß stadtauswärts Richtung Asten.

Laut Zeugenaussagen könnte sie danach in einen blauen Kleinwagen eingestiegen sein. Sie wird als 1,65 bis 1,70 Meter groß und korpulent beschrieben.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten