Kein Autositz: Pkw-Lenker (59) saß auf Bierkiste

Auch Stoßstange und Kennzeichen fehlten

Kein Autositz: Pkw-Lenker (59) saß auf Bierkiste

Der Lenker eines in Reichraming angehaltenen PKWs führ sein Fahrzeug ganz ohne Autositz. Stattdessen saß der 59-Jährige auf einer Bierkiste.

Oberösterreich. In Reichraming wurde kürzlich ein Lenker angehalten, da die Polizei bemerkte, dass er ohne Kennzeichen, Licht und Stoßstange am PKW unterwegs war.

Als Beamten einen Blick in den Innenraum des Fahrzeugs warfen, fiel ihnen zudem auf, dass der 59-Jährige, auf einer Bierkiste saß, die ihm während der Autofahrt als Fahrersitz diente. 
Gegenüber den Beamten gab der Pensionist an, dass es ohnehin gerade „am Weg zur Werkstatt" sei. 
 
Der 59-jährige Mann wird bei der Bezirkshauptmannschaft wegen mehreren Übertretungen angezeigt.

Bei diesem „Urtypen“ ist Hopfen und Malz verloren. Er war angezipft, weil sein Auto bei einer Verkehrskontrolle für ziemlich leer, aber nicht gut befunden wurde. #Flascheleer

Gepostet von Polizei Oberösterreich am Donnerstag, 17. Dezember 2020

In ihrem Facebook-Posting schrieb die Landespolizeidirektion OÖ zu diesem Vorfall das Folgende: "Bei diesem „Urtypen“ ist Hopfen und Malz verloren. Er war angezipft, weil sein Auto bei einer Verkehrskontrolle für ziemlich leer, aber nicht gut befunden wurde. #Flascheleer".

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten