Lenkerin
 als Geisel 
genommen

Unter Waffengewalt

Lenkerin
 als Geisel 
genommen

Eine 26-jährige Linzerin wurde gekidnappt und musste ein Duo nach Graz bringen.

Regelrechte Wildwest-Szenen abends auf einem Parkplatz in Ansfelden: Mit vorgehaltener Waffe bedrohte ein Slowake (28) eine junge Linzerin (26). Er zwang sie, ihn in die Steiermark zu fahren.

Der Geiselnehmer war in Begleitung einer Frau (18). Das Pärchen setzte sich auf den Rücksitz des Autos, der Slowake hielt die Pistole im Anschlag. Zitternd vor Todesangst fuhr die Linzerin die beiden in die Nähe von Graz. Gegen 20.30 Uhr erreichten sie eine Tankstelle in Gratkorn. Dort musste das Opfer dem 28-Jährigen Geld geben, weil er sich etwas kaufen wollte.

Anschließend ließ er sich mit seiner Begleiterin einige Kilometer Richtung Norden zurück zum Bahnhof Peggau bringen.

Sie stiegen aus, die Linzerin holte in einem nahegelegenen Lokal Hilfe. Wenig später fasste die Polizei das Pärchen. In ihren Taschen hatten die beiden mehrere Messer, zwei Gaspistolen und Munition. Das Duo wurde festgenommen, bestreitet die Geiselnahme. Die Linzerin musste in eine Klinik eingewiesen werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten