Linzer jagte Bus und brach Lenker die Nase

Verfolgungsjagd

Linzer jagte Bus und brach Lenker die Nase

Wildwest-Szenen in Linz: Rabiater Mann attackierte den Lenker brutalst.

Ausgerastet ist ein 27-Jähriger in der oberösterreichischen Landeshauptstadt: Der Mann stürmte an der Endhaltestelle in einen Linienbus, schlug auf den Fahrer (47) ein, verletzte ihn schwer.

Laut Polizei ging dem ein Streit im Verkehr voraus. Der Bus sei ohne zu blinken aus einer Haltestelle gefahren. Nur ein Ausweichmanöver habe laut dem Verdächtigen eine Kollision vermieden. Es folgten Proteste, Anhupen, eindeutige Gesten. Bis der Linzer Gas gab und dem Bus bis zur Umkehrschleife folgte. Er habe den Lenker zur Rede stellen wollen. Dafür gebrauchte er die Fäuste.

Er schlug dem Busfahrer wild ins Gesicht. Fahrgäste trennten den Tobenden vom Opfer. Das erlitt laut Sanitäter einen offenen Nasenbeinbruch. Der Angreifer wurde festgenommen und angezeigt.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten