Mann (20) starb bei Drogenparty

Tödlich

Mann (20) starb bei Drogenparty

Nach einer Rausch-Party mit zwei Freunden starb ein 20-Jähriger im Schlaf.

Schrecklicher Fund in einer Wohnung in Leonding (Bezirk Linz-Land): Als die Oma Mittwoch früh ihren Enkel wecken wollte, fand sie den 20-Jährigen leblos im Bett vor. Der junge Mann hatte in der Nacht mit einem 32-Jährigen und dessen Freundin (24) eine Drogenparty gefeiert. Dabei griffen die drei vor allem zu Heroin und Substitol, einem ruhigstellenden Heroin-Ersatzstoff. Der Mann soll sich letzteres gespritzt haben. In der Nacht setzte dann vermutlich sein Kreislauf aus.

Die Linzer Staatsanwaltschaft hat jetzt eine Obduktion des Toten angefordert. Zudem wird gegen das junge Paar wegen unterlassener Hilfeleistung ermittelt. Genau vor einem Jahr hatte es ähnliche Fälle gegeben: Im Abstand von nur zwei Tagen waren in Linz ein 17-Jähriger und ein 20-Jähriger nach

einer Überdosis Substitol nicht mehr aufgewacht. Und im Bezirk Kirchdorf war erst im September eine 16-Jährige ebenfalls nach einer Drogenparty am selben Stoff gestorben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten