Oberösterreicher rettet 14-Jährige aus der Donau

Mädchen stürzte ins eiskalte Wasser

Oberösterreicher rettet 14-Jährige aus der Donau

Couragierter Mann zog die 14-Jährige aus dem eiskalten Wasser.

Puchenau/Linz. Eine 14-jährige ist am Samstagnachmittag im Bezirk Urfahr-Umgebung in die Donau gestürzt und von einem 32-jährigen Oberösterreicher gerettet worden. Das Mädchen war auf einem Anlegesteg ausgerutscht und ins eiskalte Wasser gefallen. Der Mann, der in der Nähe auf einer Bank saß, hörte das Platschen und zog die Jugendliche aus dem Strom. Laut Polizei erlitt die irakische Staatsbürgerin eine leichte Unterkühlung.

Zu dem Vorfall kam es um 16.00 Uhr auf einem Steg des Rudervereins Wiking in Puchenau. Die 14-Jährige wurde zur Kontrolle ihres Gesundheitszustandes in ein Kinderkrankenhaus nach Linz gebracht. Der Lebensretter stammt aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten