OÖ: 19-Jähriger mit Bierflasche attackiert

Wilde Verfolgungsjagd

OÖ: 19-Jähriger mit Bierflasche attackiert

Nachdem ein 19-Jähriger in der Nacht auf Donnerstag in Mauthausen (Bezirk Perg) mit einer Bierflasche attackiert und verletzt worden ist, sind am Freitagabend drei Männer festgenommen worden.

Bereits in der Vorwoche waren die drei Verdächtigen ebenfalls in einen Raufhandel verwickelt, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Die Staatsanwaltschaft Linz erteilte daher eine Hausdurchsuchung und die Anordnung zur Festnahme, berichtete die Polizei OÖ am Samstag.

Verfolgungsjagd

Am Mittwoch gegen 22 Uhr kam es zunächst an einer Tankstelle zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 19-Jährigen und einem Gleichaltrigen. Sein Kontrahent rannte im Verlauf des Streits zum Auto eines 24-Jährigen, um ein Messer zu holen. Der 19-Jährige flüchtete daraufhin. Doch er wurde von dem 24-Jährigen und dem 19-Jährigen im Auto verfolgt und nach 300 Metern auf einem Parkplatz gestellt. Dort sprangen die Männer aus dem Auto, der 19-Jährige zerschlug eine Bierflasche und verletzte den Gleichaltrigen im Bereich des Oberkörpers. Dann flüchteten die zwei Männer. Der Verletzte wurde ins Kepler Uniklinikum Linz gebracht.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 24-Jährige nicht nur das Fluchtauto lenkte, sondern am Parkplatz ebenso eine Person mit einer Bierflasche bedrohte. Die beiden waren darüber hinaus mit einem 29-Jährigen in der Vorwoche bei einer Schlägerei beteiligt. Am Freitagabend wurden alle drei Verdächtigen schließlich festgenommen und nach ihren Einvernahmen in die Justizanstalt Linz gebracht. Bei den Hausdurchsuchungen fanden die Polizisten verbotene Waffen.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten