Außer Lebensgefahr

Spaziergänger von 40 Hornissen attackiert

Insekten stachen den Mann (50) am ganzen Körper.

Ein 50-jähriger Mann ist am Dienstag in Leonding (Bezirk Linz-Land) in Oberösterreich laut Medienberichten von 40 Hornissen gestochen worden. "Er ist außer Lebensgefahr und auf dem Weg der Besserung", sagte die Pressesprecherin des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Linz, Doris Nentwich.

Der 50-Jährige war am Vormittag im Kürnbergerwald unterwegs, als die Tiere ihn attackierten und am ganzen Körper stachen. Er konnte einen Bekannten erreichen, der kam und den Notarzt alarmierte. Dieser versorgte das Insekten-Opfer rasch. "Der Mann kam stabil ins Krankenhaus", so Nentwich.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten