Traktor mit Zug in Oberösterreich kollidiert

Übersehen

Traktor mit Zug in Oberösterreich kollidiert

Der 59-jährige Landwirt dürfte den entgegenkommenden Zug übersehen haben. Er hatte Glück im Unglück: Er wurde nur leicht verletzt.

Ein Traktor ist am Donnerstag an einer Eisenbahnkreuzung in Munderfing (Bezirk Braunau) in Oberösterreich mit einem Personenzug kollidiert. Der Lenker des Traktors, ein 59-jähriger Landwirt, hatte großes Glück: Er wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt.

Der Landwirt war am späten Nachmittag mit seiner Zugmaschine auf einem Feldweg unterwegs gewesen. Er wollte mit dem Traktor die Eisenbahnkreuzung überqueren und dürfte dabei den Personenzug übersehen haben. Bei der Kollision wurden der vordere Teil der Zugmaschine abgerissen und in die angrenzende Wiese geschleudert. Das Führerhaus des Traktors blieb bei dem Zusammenstoß einigermaßen unbeschädigt, so dass der 59-Jährige nur leicht verletzt wurde. Der Lokführer und die 50 Insassen im Personenzug blieben bei dem Unfall unbeschadet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten