Symbolfoto

Nach Streit

Türke nach Messerstecherei in Wels schwer verletzt

Zu einer Messerstecherei mit einem Schwerverletzten ist es am Dienstagabend in einem Welser Lokal gekommen.

Zwei Türken gingen am Dienstagabend aufeinander los. Gegen 17.30 Uhr kam es zwischen den beiden Männern zu einem heftigen Streit, woraufhin der Jüngere dem Älteren ein Messer in den Bauch rammte. Das Opfer erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste ins Krankenhaus Wels gebracht werden, teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Dienstag früh mit.

Der Täter, der von Lokalbesuchern verfolgt wurde, flüchtete Richtung Bahnhof, wo er sich der Polizei stellte. Er musste von der Polizei vor einem Racheakt der Angehörigen des Opfers geschützt werden. Die Verwandten wollen den Täter attackieren. Die Polizei konnte die Lage unter Kontrolle bringen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten