Paket-Boten wurden zu Geiselnehmern

Chronik

Paket-Boten wurden zu Geiselnehmern

Artikel teilen

Räuber spionierten Opfer aus - Festnahme durch die Cobra.

Raffiniert – und doch gescheitert: Zwei bosnische Räuber (29, 33), die eine wohlhabende Familie in Götzis überfielen, hatten ihre Opfer im Vorfeld ausgekundschaftet. Als Paketzusteller kannten sie den Geschäftsmann und seine Wohnadresse genauestens.

Mittwochabend gegen 18.45 Uhr läuteten die beiden an der Türe des Einfamilienhauses im Bereich Kalkofen. Als die Hausherrin öffnete, wurde sie von den Räubern überwältigt, mit Klebeband gefesselt und geknebelt. Der Ehemann war zur Tatzeit nicht zu Hause. Während einer der Täter die Frau festhielt, durchsuchte der andere das Haus. Was die beiden allerdings nicht wussten: Im 1. Stock war die 13-jährige Tochter der Familie und bekam den Überfall mit. Die Schülerin alarmierte die Polizei, versteckte sich anschließend in einem begehbaren Schrank.

Räuber versteckten
 sich am Dachboden

Innerhalb von Minuten war das Haus von Polizisten umstellt, die Sondereinheit Cobra rückte an. Zwischenzeitlich konnte sich die Gattin des Geschäftsmannes selbst befreien und ins Freie flüchten. Die Tochter wurde mittels Drehleiter der Feuerwehr gerettet. Die Cobra stürmte das Haus. Gegen 20.15 Uhr war der Spuk vorbei. Die Elite-Polizisten entdeckten die Geiselnehmer am Dachboden, nahmen sie fest. Mutter und Tochter sind wohlauf.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo