Phantom-Notruf stellt Polizei vor ein Rätsel

Angeblich Verletzter rief an

Phantom-Notruf stellt Polizei vor ein Rätsel

Eine Suchaktion brachte keinen Erfolg, es wird auch niemand vermisst. Übler Scherz?

„Ich bin im Wald, hab mich am Fuß verletzt und finde nicht mehr runter“ – im breiten Tiroler Dialekt ging ein Notruf mit dieser Nachricht am 14. Oktober ein. Seitdem stellt dieser Anruf die Polizei vor ein Rätsel. Eine groß angelegte Suchaktion brachte nämlich keinen Erfolg, es gibt auch keine Vermisstenfälle. So viel steht fest: Der Anruf kam von einem Wertkarten-Handy, keine Rufdatenerfassung also möglich. „Es könnte sich auch um einen schlechten Scherz gehandelt haben“, sagte Ermittler Hubert Juen zu ÖSTERREICH: „Sollte dem so sein, wird der Anrufer mit einer Strafe rechnen müssen.“ Die Polizei bittet um Mithilfe: 059-133-71-00305.

(loa, lam)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten