Benko

Immobilientycoon René Benko

Plant Benko ein neues Luxuskaufhaus?

Das Luxuskaufhaus könnte wie das KaDeWe auf Wiener Mariahilfer Straße werden.

Wien. Es war der spektakulärste Blitz-Deal der letzten Wochen: Der Tiroler Immobilienmilliardär René Benko kaufte Ende Dezember praktisch über Nacht den Leiner-Flagship-Store auf der Wiener Mariahilfer Straße vom südafrikanischen Möbelkonzern Steinhoff, dem Eigentümer von Kika/Leiner. Hintergrund sind Finanzengpässe bei Steinhoff nach einem Bilanzskandal, Leiner hat aber einen Mietvertrag bis 2030. Doch was bringt Benko der Deal – außer den Mieteinnahmen, die laut Trend bei guten 3,9 Mio. Euro im Jahr liegen? Laut Insidern könnte Benko für die Zukunft hier endlich einen Standort für seine Pläne eines Luxuskaufhauses nach dem Vorbild seines Berliner Shoppingtempels KaDeWe gefunden haben.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten